eBook zur neuen DSGVO 2018

Mit dem Inkrafttreten der neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai nächsten Jahres werden alle mühsam gewonnenen Marketing-Daten von einem Tag auf den anderen wertlos – sofern sie nicht der neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entsprechen, die am 25.05.2018 in Kraft treten wird.

Aus diesem Anlass haben wir in Zusammenarbeit mit der renommierten Wirtschaftskanzlei NIETZER & HÄUSLER ein hilfreiches eBook erstellt, das die wichtigsten Fragen an den Umgang mit personenbezogenen Daten in Marketing und Vertrieb beantwortet:

  • für wen gilt die DSGVO?
  • welche Punkte müssen zwingend eingehalten werden?
  • wie muss eine rechtssichere Einwilligung beschaffen sein?
  • können Bestandsdaten noch weiterverwendet werden?
  • was bedeutet die DSGVO für meine aktuellen Messekontakte?
  • welche Möglichkeiten der rechtskonformen Dokumentation gibt es?
  • u.v.m.

Damit Sie die auf den kommenden Herbstmessen gewonnenen Interessenten-Daten auch nach dem 24.05.2018 noch weiterverwenden dürfen, müssen Sie umgehend sicherstellen, dass die Daten aller neuen Leads ab sofort rechtskonform entsprechend der DSGVO gespeichert werden. Wie das geht, erfahren Sie in unserem eBook „DSGVO – rechtskonforme Leadgenerierung auf Messen und im Außendienst“, das Sie hier kostenlos herunterladen können:

zum Download

Nach der Messe ist vor der Messe …

Für die Vertriebsmitarbeiter der Elektrotechnischen Werke Fritz Driescher & Söhne GmbH ist das iPad mit der VERMO cloud App „das kleine Büro“, das sie immer mit dabei haben, und für die Marketing-Abteilung ist VERMO cloud ein „exzellentes, weil gelebtes Instrument zur Kundenbindung“.

Erfahren Sie in unserer neuesten Success Story, wie DRIESCHER mit VERMO cloud nicht nur das Ziel einer einfachen und schnellen digitalen Leaderfassung auf Messen vollumfänglich erreicht hat, sondern auch die angestrebte Kostensenkung für die Lead-Qualifizierung und eine deutliche Verbesserung der Lead-Qualität realisieren konnte.

/success-story-driescher/

Kundenorientierter Service dank „Service Blueprinting“

Service Blueprinting ist eine Methode zur Analyse, Visualisierung und Optimierung von Dienstleistungsprozessen. Der Service Blueprint vereint sowohl die Sicht des Kunden, als auch die Sicht des Anbieters auf die Dienstleistung. Aus dem Service Blueprint wird sichtbar, wie die Komponenten des Services miteinander verzahnt sind. Unser aktueller Blogartikel zum Thema Service Blueprinting beschreibt die Vorteile sowie die Vorgehensweise beim Service Blueprinting anhand eines Fallbeispiels aus der Praxis.

zum Blogartikel

impact-mapping titelbild

Optimierung der Projektressourcen mit Impact Mapping

Impact Mapping ist eine Methode, durch deren Einsatz die Projektressourcen optimal eingesetzt werden können und somit der maximale Nutzen erreicht wird. In ihrem aktuellen Blogbeitrag erklärt Marie-Luise Queßeleit  die Grundlagen des Impact Mapping sowie den Aufbau einer Impact Map und erläutert den Einsatz von Impact Maps in der Praxis.

zum Blogbeitrag

Neuer Blog-Artikel aus der UX-Abteilung zum Thema Prototyping

Wie Software Prototyping trotz anfänglicher Mehrkosten auf lange Sicht Geld spart und den Projekterfolg sichert, beschreibt unsere UX Expertin Marie-Luise Queßeleit in einem aktuellen Blogbeitrag mit dem Titel „Software erlebbar machen, ohne eine Zeile Code zu schreiben“:

zum Blogbeitrag