App-Publisher: Apple-Infomeldungen per E-Mail bitte lesen

Als App-Publisher erhalten Sie von Apple immer wieder wichtige Meldungen per E-Mail. Dabei handelt es sich meistens um Software-Updates und unterschiedliche Zertifikate, die verlängert werden müssen. Bitte lesen Sie diese und reagieren Sie dementsprechend auf die Anforderungen. Falls Sie die E-Mails ignorieren, kann es zu Problemen mit Ihrer Applikation kommen.

Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner bei SIC! Software. Oder Sie nehmen unter Tel. 07131 / 9199110  bzw. E-Mail an info@sic-software.com mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Erfolgreicher Außendienst mit dem Tablet

Ein erfolgreicher Vertrieb ist essentiell, auch für Ihr Unternehmen. Mittels moderner Technik, wie dem Tablet und der richtigen Applikation, optimieren Sie Ihren Vertrieb. Sie präsentieren Ihre Produkte modern und interaktiv auf Messen. Oder Sie nutzen Ihre hochindividuelle Applikation als geführtes Verkaufsgespräch im Außendienst. So setzen Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale richtig in Szene und begeistern Ihre Kunden. Hier lesen Sie mehr.

Wir bietet Ihnen je nach Nutzenhintergrund die passende Lösung für Ihr Unternehmen.

Melden Sie sich direkt und unverbindlich bei Bernd Potyka, Tel. 07131 / 9199110 bzw. E-Mail an sales@sic-software.com.

 

Neues Volume Purchase Programm (VPP) von Apple

Dank der iOS6 Einführung ist es soweit: Der Kauf von Applikationen für die Mitarbeiter von Apple-Firmenkunden ist wesentlich einfacher.

Bisher konnten Unternehmen nur mühsam Applikationen an Ihre Mitarbeiter verteilen.  Dazu musste jeder Mitarbeiter einen iTunes-Account anlegen. Um die Applikationen zu kaufen, benötigten die Mitarbeiter nun Firmen-Kreditkarten oder iTunes-Gutscheinkarten. Beides ist mit hohem administrativen Aufwand verbunden. Zudem ist die Software an den Inhaber des iTunes-Accounts gebunden.

Neu: Nun können Unternehmen mehrere Lizenzen über das VPP kaufen. Die Mitarbeiter bekommen lediglich einen Gutscheincode für die spezielle Applikation bzw. einen direkten Download-Link. Damit entfällt der Zwang, einen iTunes-Account anzulegen. Die Verwaltung wird extrem vereinfacht. Zudem erhält der Mitarbeiter nur eine Lizenz für die Nutzung der Software. Die Software gehört dem Unternehmen.

Weitere Informationen unter http://www.apple.com/business/vpp/.