Das 10. mobilecamp in Dresden steht vor der Tür…

… und wie jedes Jahr sind auch wir wieder mit dabei! Das mobilecamp in Dresden ist DAS Barcamp zum Thema Mobile und mobile Development. Es werden wieder bis zu 300 Entwickler, Designer, Blogger und weitere Mobile-Experten erwartet.

Wie auch in den letzten Jahren sind nicht nur einige unserer Kollegen als Teilnehmer vor Ort, sondern SIC! Software unterstützt die Veranstaltung auch als Sponsor. So freuen wir uns wieder auf spannende, unterhaltsame und informative Sessions, wenn wir uns am 21. und 22. April in der TU Dresden in der Fakultät Informatik zum zehnten Mal im mobilecamp mit mobile-Experten aus der DACH-Region in Dresden treffen.

Übrigens: Kurzfristig Interessierte können auch ohne Ticket vorbeikommen und sich direkt vor Ort anmelden.

zur Website

Warum in eine eigene IoT Anwendung investieren? (Blog-Artikel)

Im dritten Teil unserer Blog-Artikel-Serie „IoT Projekt-Know-how für Entscheider“ beantwortet unser Geschäftsführer Wolfram Herzog wieder eine häufig von unseren Kunden gestellte Frage: „Warum sollen wir in eine eigene IoT Anwendung investieren?“ Schließlich gibt es doch jede Menge „fertiger“ IoT-Lösungen in der Cloud, an die man ganz einfach die Maschinen anschließen könnte. Der schnelle Einsatz einer bestehenden IoT-Plattform statt des Aufwands einer eigenen IoT Anwendung ist natürlich sehr verlockend.

Lesen Sie, welche Konsequenzen solch eine Entscheidung haben kann:

zum Blog-Artikel

 


 

Warum sollten Sie jetzt mit IoT Projekten starten? (Blog-Artikel)

Im zweiten Teil unsere Blog-Artikel-Serie „IoT Projekt-Know-how für Entscheider“ beantwortet unser Geschäftsführer Wolfram Herzog wieder eine von unseren Kunden häufig gestellte Frage: „Warum sollen wir gerade jetzt mit IoT Projekten anfangen?“

Lesen Sie, warum Sie gerade jetzt Ihre ersten Schritte im Bereich des Internet of Things gehen und ihre eigenen IoT-Projekte starten müssen, obwohl Sie der Meinung sind, dass Ihre Kunden gar keinen Bedarf an IoT Produkten und Services haben:

zum Blog-Artikel

 


 

Warum müssen IoT-Anwendungen eigentlich in die Cloud? (Blog-Artikel)

Im ersten Teil unserer neuen Blog-Artikel-Serie „IoT Projekt-Know-how für Entscheider“ beantwortet unser Geschäftsführer Wolfram Herzog die am häufigsten von unseren Kunden gestellte Frage: „Warum müssen wir in die Cloud?“.

Mit dieser Serie von Blog-Artikeln werden wir häufig gestellte Fragen zu den Themen „Internet of Things“ (IoT), Smart Products und Industrie 4.0 beantworten und unseren Lesern – insbesondere Planern und Entscheidern in mittelständischen Unternehmen – einen Einstieg in diesen Themenkomplex des geben.

zum Blog-Artikel

 


 

IoT Projekt-Know-how für Planer und Entscheider (Webinar-Reihe)

Mit unserer neuen Webinar-Reihe „Internet of Things – IoT Projekt-Know-how für Planer und Entscheider“ ermöglichen wir insbesondere mittelständischen Unternehmen einen Einstieg in das Thema IoT, indem wir anhand von Praxisbeispielen die wichtigsten Aspekte beleuchten und häufig gestellte Fragen beantworten.
Jedes Webinar der Webinar-Reihe hat zudem ein besonderes Schwerpunkt-Thema, das dem Titel des jeweiligen Webinars entspricht.

Gestartet wird mit dem ersten IoT-Webinar mit dem Titel „Die Cloud als notwendige Basis für IoT-Lösungen“, welches das AWS-Praxisbeispiel „tempmate“ zum Thema hat.

Weitere Infos und die nächsten Termine


 

Cloud Lösungen für die Produktion – IHK Info-Veranstaltung

Wie man IoT-Lösungen skalierbar umsetzen kann, zeigt unser Geschäftsführer Wolfram Herzog anhand eines Kundenbeispiels im Rahmen der IHK-Informationsveranstaltung „Cloud Lösungen für die Produktion – Schlüsseltechnologie Industrie 4.0“ am 14.03.18 in Stuttgart.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Ideen für den Einsatz von Cloud Technologien und Prozessen in ihrem Unternehmen haben und dabei Unterstützung brauchen. Die Teilnehmer bekommen Infos und Impulse zu Cloud Lösungen für mittelständische Unternehmen, den Möglichkeiten im Produktionsumfeld sowie die Umsetzung von Cloud Computing Ideen auch im Industrie 4.0-Umfeld.

Ausführliche Informationen und das Online-Anmeldeformular finden Sie hier: www.ihk.st/event/17596766


 

Neues Video: Success-Story Pilz (VERMO cloud)

Unser VERMO cloud Kunde Pilz mit Sitz in Ostfildern ist ein führender Komplettanbieter für die sichere Automation und bietet Automatisierungslösungen für alle Industrien.
Im Live-Interview auf der Messe SPS IPC Drives 2017 erzählte uns der Leiter Vertriebscontrolling der Pilz GmbH & Co. KG, Andreas Balack, warum die Vertriebsmannschaft von Pilz nicht nur auf dem Messestand VERMO cloud einsetzt.

Zum Video


 

SIC! Software im Themenpark „Digitale Transformation“ auf der SENSOR+TEST 2018

Die SENSOR+TEST in Nürnberg ist das weltweit führende Forum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik. Vom 26. bis 28. Juni 2018 wird hier das Fachpublikum auch dieses Jahr wieder eindrucksvoll das gesamte Spektrum der messtechnischen Systemkompetenz vom Sensor bis zur Auswertung erleben können.

 

Als Anbieter für  IoT Engineering Lösungen präsentiert SIC! Software im Themenpark „Digitale Transformation“ auf dem Sonderstand „Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet“ u.a. den „Cloud Connector für Narrow Band IoT“, einen neuen Technologiebaukasten für Cloud basierte IoT -und M2M-Projekte.
Besuchen Sie uns in Halle 5 auf unserem Stand Nr. 106-19. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Sichern Sie sich schon jetzt Ihren kostenlosen Eintrittsgutschein!

 


 

Großhändler für Betriebshygiene und Gastronomiepapier setzt auf VERMO plus Pro

Bei der IFF GmbH aus Hausen bei Würzburg ist nicht nur im Hochregallager modernste Technik im Einsatz, um zuverlässige und termingerechte Lieferungen zu gewährleisten. Auch bei der kompetenten Fachberatung ihrer zahlreichen renommierten Kunden wird modernstes Equipment eingesetzt, wobei die IFF Vertriebsmitarbeiter ab sofort nun auch von den vielen Vorteilen der cloudbasierten Version unserer Vertriebs-App VERMO plus Pro für eNVenta profitieren werden.

 


 

Neue IoT-CaseStudy: „Smarte Transport-Überwachung“

IoT macht’s möglich: Der smarte Transport-Behälter überwacht für Sie permanent den Transport und sendet Ihnen in Echtzeit alle wichtigen Informationen auf Ihren PC oder mobiles Endgerät, Stichwort „Global Tracking“. Sie können jederzeit live sehen, wo in der Welt sich Ihre Ware gerade befindet und eine Alarmfunktion informiert Sie sofort, wenn beispielsweise die Kühlkette unterbrochen wird, der Behälter einen heftigen Stoß erhält oder der Füllstand im Behälter sich ändert.

Hier finden Sie die ausführliche Case-Study:

IoT-CaseStudy Smarte Transportüberwachung